Ihr Wadenkrämpfe Shop

magno sanol® uno 245 mg Kapseln 100 St Hartkapseln
Top-Produkt
19,61 € *
ggf. zzgl. Versand

magno sanol® Kapseln helfen Ihnen, einen Magnesium-Mangel besonders einfach und schnell wieder auszugleichen. Denn in einer kleinen Kapsel ist viel Magnesium enthalten. magno sanol® uno 245 mg Kapseln zur Deckung des Tagesbedarfes mit nur einer einzigen Kapsel* Die Vorteile für Sie: schon 1-2 Kapseln entsprechen der therapeutisch empfohlenen Tagesdosis dank der kleinen Kapsel lässt sich magno sanol® besonders leicht schlucken die Kapsel ist geschmacksneutral Wirkstoff: Magnesiumoxid Bei Magnesium-Mangel bedingten Beschwerden, wie z.B. Spannungsschmerzen, Regelbeschwerden, Migräne und bei gesteigerter Kontraktionsbereitschaft in der Schwangerschaft** bei hoher körperlicher und geistiger Belastung reichlich Magnesium in besonders kleinen Kapseln leicht zu schlucken und geschmacksneutra Einnahme von magno sanol® Kapseln Wenn nicht anders vom Arzt verordnet, nehmen Sie täglich 1-2 magno sanol® Kapseln ein. Die Einnahme von magno sanol® Kapseln 1-2 Stunden vor oder nach den Mahlzeiten verbessert die Magnesium-Aufnahme. Magnesium sollte nicht zeitgleich mit Eisen- und Calcium-Präparaten genommen werden. Bei zu hoher Dosierung kann es in seltenen Fällen zu weichen Stühlen kommen. Magnesium hat in der Frauenheilkunde eine Sonderstellung. Gerade hier gibt es positive Erfahrungen: In der Schwangerschaft Schwangere benötigen zusätzliches Magnesium. Dies gilt ganz besonders für das letzte Schwangerschaftsdrittel. Häufige Wadenkrämpfe, Erschöpfung und Herzrasen können erste Anzeichen einer Unterversorgung der Schwangeren sein. Eine vorbeugende Magnesium-Gabe kann in der Schwangerschaft helfen, eine vorzeitige Wehentätigkeit oder Früh- und Fehlgeburten zu vermeiden.** In der Stillzeit Stillende geben Magnesium über die Muttermilch ab. Deshalb ist gerade in der Stillzeit eine höhere Magnesiumzufuhr zur ausreichenden Versorgung des Kindes notwendig. Ähnlich schwierig wie in der Schwangerschaft ist es auch in der Stillzeit, die täglich benötigte Menge an Magnesium mit einer ausgewogenen Ernährung zu decken. Regelbeschwerden, PMS und Migräne Magnesium wirkt muskelentspannend und krampflösend und kann so typische Regelbeschwerden lindern. Bei prophylaktischer Einnahme von Magnesium konnten auch günstige Wirkungen bei PMS (Prämenstruelles Syndrom = mit dem Monatszyklus wiederkehrende Beschwerden) und den leichteren Formen der Migräne gezeigt werden. *Bei höherem Bedarf auch 2 x täglich **Spätling, L.: Therapie bei drohender Frühgeburt, Teil 2, in: Geburtsh Frauenheilk; 63: R21-R40. Pflichtangaben: magno sanol® Kapseln / magno sanol® uno 245 mg Kapseln. Wirkstoff: Schweres Magnesiumoxid. Anwendungsgebiete: Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Warnhinweis: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Stand: April 2011. UCB Pharma GmbH / SANOL GmbH, Alfred-Nobel-Straße 10, 40789 Monheim

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Plissamur® Dragees 100 St Dragees
Empfehlung
22,81 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist PLISSAMUR® und wofür wird es angewendet? PLISSAMUR® ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Venenerkrankungen. 1PLISSAMUR® wird angewendet zur Behandlung von Erkrankungen der Beinvenen (chronisch venöse Insuffizienz), die gekennzeichnet sind durch geschwollene Beine, Krampfadern, Schmerzen, Schwere- und Spannungsgefühl sowie Müdigkeit in den Beinen, Juckreiz und Wadenkrämpfe. Wie ist PLISSAMUR ® einzunehmen? Nehmen Sie PLISSAMUR® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Dosierung: Erwachsene nehmen morgens und abends je 1 überzogene Tablette ein. Die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren ist aufgrund des Anwendungsgebietes nicht vorgesehen. Art der Anwendung: Nehmen Sie die Tabletten bitte vor dem Essen unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. 1 ⁄2 Glas Wasser) ein. Sollten leichte Magen- oder Darmbeschwerden auftreten, so empfiehlt es sich, das Arzneimittel zu den Mahlzeiten einzunehmen. Dauer der Anwendung: Erste Behandlungserfolge stellen sich möglicherweise erst nach einer Behandlungsdauer von 4 Wochen ein. Eine Langzeitbehandlung ist nach Rücksprache mit dem Arzt möglich. Bei Anhalten der Beschwerden sollte mit einem Arzt über die Fortsetzung der Behandlung Rücksprache genommen werden. Beachten Sie bitte auch den ersten Abschnitt unter 2.2 „Besondere Vorsicht“. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von PLISSAMUR® zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge PLISSAMUR® eingenommen haben, als Sie sollten: Die in Rosskastaniensamen enthaltenen Saponine können bei Überdosierung die als Nebenwirkungen bekannten Symptome Übelkeit und Magenbeschwerden verstärken; weiterhin sind Erbrechen und Durchfälle möglich. Zur Entscheidung, ob Gegenmaßnahmen gegebenenfalls erforderlich sind, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Wenn Sie die Einnahme von PLISSAMUR® vergessen haben: Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Einnahme bzw. Anwendung so fort, wie es in dieser Packungsbeilage angegeben ist oder von Ihrem Arzt verschrieben wurde. Wenn Sie die Einnahme von PLISSAMUR® abbrechen: Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Behandlung ist in der Regel unbedenklich. Im Zweifelsfalle befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker Was PLISSAMUR® enthält: Der Wirkstoff ist: 1 überzogene Tablette enthält: 200 – 235 mg Trockenextrakt aus Rosskastaniensamen (5 -- 8 : 1), entsprechend 50 mg Triterpenglykoside, berechnet als wasserfreies Aescin. Auszugsmittel Methanol 80 % (V/V) Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Mikrokristalline Cellulose, Cellulosepulver, Sprühgetrockneter Glucose-Sirup, Hochdisperses Siliciumdioxid, Siliciumdioxid-Hydrat, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph.Eur.), Stearinsäure, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Poly(methylacrylat-co-methylmethacrylat) (1:1), Macrogol 6000, Sucrose, Talkum, Calciumcarbonat,Sprühgetrocknetes arabisches Gummi, Tragant, Poly(O-acetyl)stärke, Titandioxid E 171,Chinolingelb E 104, Indigocarmin E 132, Montanglycolwachs Für Diabetiker ist die Einnahme einer überzogenen Tablette PLISSAMUR® mit 0,02 BE (Broteinheiten) anzurechnen

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Höfler Gesunde Venen, schöne Beine
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.05.2015, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Beschwerden natürlich und aktiv behandeln - Das Gefäßtraining für den Alltag, Empfohlen von der Deutschen Venen-Liga e.V., Auflage: 2/2019, Autor: Höfler, Heike, Verlag: Schlütersche Verlgsges. mbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Besenreiser // Deutsche Venen-Liga e.V. // Gesundheits-Ratgeber // Kneipp // Kneipp-Therapie // Krampfadern // Natürlich behandeln // Patienten-Ratgeber // Selbsthilfe // Übungsprogramm // Wadenkrämpfe, Produktform: Kartoniert, Umfang: 144 S., ca. 80 Fotos, Seiten: 144, Format: 1.2 x 21 x 15.5 cm, Gewicht: 349 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Rezeptfrei - Beratungskompass für die Selbstmed...
23,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.03.2018, Einband: Kartoniert, Auflage: 1/2018, Herausgeber: Lars Peter Frohn, Verlag: Deutscher Apotheker Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Allergien // Alltagsbeschwerden // Apotheke // Bagatellerkrankungen // Beratung // Erkältung // Freiverkäufliche Arzneimittel // Hautprobleme // Homöopathie // Kinderwunsch // Komplementärmedizin // Kopfschmerzen // Magen-Darm-Beschwerden // Nahrungsergänzungsmittel // OTC // Prostatabeschwerden // Raucherentwöhnung // Rückenschmerzen // Selbstmedikation // Stillzeit // Trockenes Auge // Unverträglichkeiten // Wadenkrämpfe // Wechseljahre // Zahnpflege // Zusatzempfehlung, Produktform: Kartoniert, Umfang: XIV, 371 S., 148 farbige Illustr., 148 Farbfotos, 217 farbige Tab., Seiten: 371, Format: 1.8 x 29.6 x 21 cm, Gewicht: 1133 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Magnerot A 500 Granulat 50 St Granulat
Angebot
39,28 € *
ggf. zzgl. Versand

WAS IST MAGNEROT" A 500 GRANULAT UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? magnerot® A 500 Granulat ist ein Mineralstoffpräparat. Anwendungsgebiet: Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. WIE IST MAGNEROT" A 500 GRANULAT EINZUNEHMEN? Nehmen Sie magnerot® A 500 Granulat immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene: 1-mal täglich 1 Beutel, entsprechend 500 mg Magnesium Art der Anwendung Der Inhalt eines Beutels wird in etwa 1 /8 Liter Wasser eingerührt und nach etwa 3 bis 5 Minuten getrunken. Dauer der Anwendung Eine zeitliche Begrenzung der Anwendung ist außer bei Nierenfunktionstörungen nicht erforderlich. Bei chronischem Magnesiummangel sollte die Einnahme über 4 Wochen andauern. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von magnerot® A 500 Granulat zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge magnerot® A 500 Granulat eingenommen haben, als Sie sollten Bei Einnahme einer größeren Menge magnerot® A 500 Granulat als Sie sollten, sind bei normaler Nierenfunktion keine Vergiftungserscheinungen zu erwarten. Es können allerdings Durchfälle auftreten, die sich durch Reduzierung der Dosis oder Absetzen des Präparates wieder beheben lassen. Wenn Sie die Einnahme von magnerot® A 500 Granulat vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie die Einnahme von magnerot® A 500 Granulat abbrechen Um einen Behandlungserfolg zu erreichen, sollte magnerot® A 500 Granulat möglichst regelmäßig eingenommen werden. Wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden möchten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. WEITERE INFORMATIONEN Was magnerot® A 500 Granulat enthält Der Wirkstoff ist: Magnesiumbis(hydrogenaspartat}-Dihydrat 1 Beutel mit 7475 mg Granulat enthält: 6675 mg Magnesiumbis(hydrogenaspartat)Dihydrat, entsprechend 500 mg, 20,57 mmol, bzw. 41, 15 mval Magnesium Die sonstigen Bestandteile sind: Citronensäure, Aspartam, Aromastoffe, Chinolingelb (E 104), Gelborange S (E 110), Natriumsulfat

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Mg 5-Longoral® 1803 mg 100 St Kautabletten
Highlight
16,57 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Wirkstoff: Magnesium DL-Hydrogenoaspartat Tetrahydrat. Hilfsstoffe: Saccharin, Cyclamat, Aroma, Excipiens pro compr. Galenische Form und Wirkstoffmenge pro Einheit 1 teilbare Kautablette enthält 1,8 g Magnesium DL-hydrogenoaspartat Tetrahydrat entsprechend zu 5 mmol (121,5 mg) Magnesium. Diabetikerhinweis: Eine Tablette Mg 5-Longoral = ca. 0,02 Broteinheiten. Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten Deckung eines erhöhten Bedarfes (z.B. Wachstum, Hochleistungssport, Schwangerschaft, Stillzeit). Magnesiumarme Ernährung. Wadenkrämpfe. Auf ärztliche Verordnung oder auf Rat eines Apothekers Neuromuskuläre Störungen wegen Magnesiummangel, muskuläre Krämpfe. Auf ärztliche Verordnung Bei tachykarden Herzrhythmusstörungen (Tachykardie), v.a. bei Resistenz gegenüber anderen Antiarrhythmika. Adjuvans zu β2-Adrenergika bei Prodromi frühzeitiger Geburt bzw. drohendem Spätabort. Behandlung der Eklampsie, Pre-Eklampsie und des tetanischen Syndroms. Enterale oder renale Magnesiumverluste (chronische Diarrhoe, Diuretikatherapie). Dosierung/Anwendung Die Dosierung von Mg5-Longoral ist abhängig vom Grad des Magnesiummangels. Als mittlere Tagesdosis gilt 0,2 mmol entsprechend ca. 5 mg Magnesium je kg Kpgw. Diese Dosis kann bei schweren Magnesiummangelzuständen auf 0,4 mmol (ca 10 mg) Magnesium je kg Kpgw erhöht werden. 1 Tablette Mg5-Longoral enthält 5 mmol, entsprechend 121,5 mg Magnesium. Soweit nicht anders verordnet, gelten für Mg5-Longoral folgende Dosierungsrichtlinien: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 1 Tab. 1–3mal täglich. Kinder ab 6 Jahren: ½ Tab 1–3 mal täglich. Die Mg5-Longoral Tabletten sollen zerkaut und bei Bedarf mit etwas Flüssigkeit vor den Mahlzeiten genommen werden. Die Anwendung und Sicherheit von Mg5-Granoral bei Kindern unter 6 Jahren ist bisher nicht systematisch geprüft worden. Kontraindikationen Mg5-Longoral ist kontraindiziert: Bei akuter und chronischer Niereninsuffizienz und bei Störungen der Erregungsleitung im Herzen (AV-Block), bei Exsikkose und Ca-Mg-Ammoniumphosphat-Steindiathese, bei Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile, bei bekannter Sorbitolunverträglichkeit (Fruktose-Intoleranz). Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen Vorsicht bei eingeschränkter Nierenfunktion ist geboten. Interaktionen Gleichzeitige Eisentherapie: ist darauf zu achten, dass bei gleichzeitiger Einnahme von Magnesium die Eisenresorption behindern kann. Tetrazyklin: die gleichzeitige Magnesiumgabe behindert auch die Tetrazyklinresorption. Cholecalciferol: Tendenz zu Hypercalcaemie bei gleichzeitiger Gabe von Magnesium und Cholecalciferol. Schwangerschaft/Stillzeit Mg5-Longoral kann während des Schwangerschaft und der Stillzeit angewendet werden. Kontrollierte Studien bei Frauen haben keine foetalen Risiken im Verlauf des ersten Trimesters ergeben; es gibt keine Anzeichen, welche auf ein Risiko im verlaufe der weiteren Trimester hinweisen, und die Möglichkeit einer Schädigung des Fötus erscheint als wenig wahrscheinlich. Wirkung auf die Fahrtüchtigkeit und auf das Bedienen von Maschinen Keine. Unerwünschte Wirkungen Gastrointestinaltrakt Gelegentlich: bei hoher Dosierung kann es zu weichen Stühlen kommen. Durchfälle: man reduziert die Tagesdosis oder setzt das Präparat vorübergehend ab. Überdosierung Bei intakter Nierenfunktion sind orale Magnesium-Intoxikationen unwahrscheinlich. Im Falle eines Niereninsuffizienz kann eine Magnesium-Intoxikation erscheinen. Es hängt ab von Magnesium-Plasmaspiegel und gibt die folgenden Symptome: Blutdruckabfall, Übelkeit, Erbrechen, ZNS-Depression, Verringerung des Reflex, EKG-Defekt, Beginn eine respiratorische Depression, Koma, Herzstillstand, respiratorische Paralysie. Als Antidot kann Calcium i.v. gegeben werden.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Magno Sanol 50 Hartkapseln
8,67 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 01834285 Magno Sanol 50 Hartkapseln Anwendungsgebiet Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Anwendung Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: Soweit nicht anders verordnet, morgens und abends je 1 Kapsel. Zusammensetzung 1 Kaps. enth.: Magnesiumoxid, schweres 250 mg Magnesium-Ion (entspr.) 150.76 mg Cellulose, mikrokristalline, Macrogol 4000, Gelatine, Titandioxid, Eisen(II,III)-oxid

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Magnesium-Diasporal® 150, Kapseln
8,71 € *
ggf. zzgl. Versand

Magnesium-Diasporal® 150, Kapseln Praktisch und geschmacksneutral: ideal in Schwangerschaft und Stillzeit Gegen Krämpfe und Verspannungen durch Magnesiummangel. Magnesium-Diasporal® 150 Kapseln sind praktisch für alle, die eine Magnesiumeinnahme ohne Geschmack bevorzugen. Für mehrmals täglich. Kapseln mit 150 mg Magnesium pro Stück Geschmacksneutral 2 x täglich Klein und gut schluckbar Natürlich ohne Süßstoffe, ohne Zucker (0 BE) Glutenfrei, laktosefrei Wirkstoff: Magnesiumoxid Anwendungsgebiet: Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (Neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Magnesium AL 243 mg Brausetabletten, 60 St
13,99 € *
zzgl. 3,50 € Versand

MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten ist ein Mineralstoffpräparat. MAGNESIUM AL 243 mg Brausetabletten werden angewendet bei nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist

Anbieter: Apo-rot
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Antistax® extra Venentabletten 90 St Filmtabletten
Topseller
28,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Rotem Weinlaub-Extrakt zur Behandlung müder, schwerer und geschwollener Beine Wirkstoff: 360 mg Weinblätter-Trockenextrakt (4-6:1); Auszugsmittel: Wasser Antistax® extra Venentabletten Repariert die Venenwände Stärkt die Durchblutung Schützt die Gefäße Mit Rotem Weinlaub gegen schwere, müde Beine Antistax® extra Venentabletten sind ein pflanzliches Arzneimittel zum Einnehmen für Erwachsene. Es wird zur Behandlung von Beschwerden bei Erkrankungen der Beinvenen (chronische Veneninsuffizienz), zum Beispiel Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen, Juckreiz oder Beinschwellungen angewendet. Der enthaltene Extrakt aus Rotem Weinlaub stärkt und schützt die venösen Blutgefäße und repariert die Gefäßwände. So werden Beinschwellungen reduziert und damit einhergehende Beschwerden wie Spannungs- und Schweregefühl lassen nach. In Studien belegte Wirksamkeit Antistax® extra Venentabletten, stellen eine einfache Therapiemöglichkeit bei Venenschwäche dar. Die Wirksamkeit der pflanzlichen Inhaltsstoffe ist in zahlreichen klinischen Studien belegt worden. , Der enthaltene Extrakt aus Rotem Weinlaub wirkt antientzündlich und gefäßabdichtend. So tritt weniger Flüssigkeit in das umliegende Gewebe aus. Das bedeutet eine deutliche Reduktion der Beinschwellung verbesserte Mikrozirkulation verbesserte Sauerstoffversorgung Linderung von Schmerzen und Spannungsgefühl Spezialextrakt mit hohem Flavonoidgehalt Der in Antistax® extra Venentabletten enthaltene Spezialextrakt wird aus von Hand geerntetem Rotem Weinlaub gewonnen. Dieses wird getrocknet, nach einem patentierten Verfahren zerkleinert und mit Wasser extrahiert. Durch Eindampfen entsteht dann der Spezialextrakt AS 195. Er besitzt einen standardisierten, hohen Flavonoidgehalt, dessen Wirksamkeit zahlreiche klinische Studien belegen konnten. Nur einmal täglich Antistax® extra Venentabletten müssen nur einmal täglich eingenommen werden. Wichtig für eine erfolgreiche Behandlung der Symptome ist, dass Antistax® extra Venentabletten durchgängig – ein bis zwei Tablette täglich – und über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Nur so kann sich die Wirkung optimal entfalten. Eine sporadische oder Kurztherapie hingegen ist für einen chronisch entzündlichen Prozess wie eine Venenerkrankung oft nicht ausreichend. Sinnvoll ist eine Anwendung von mehreren Wochen – empfohlen werden mindestens 3 Monate, nach Rücksprache mit dem Arzt können Antistax® extra Venentabletten auch langfristig angewendet werden. Ergänzende Maßnahmen Zusätzlich zur Einnahme von Antistax® extra Venentabletten sollten weitere vom Arzt verordnete Maßnahmen, wie z. B. das Tragen von Stütz- oder Kompressionsstrümpfen unbedingt eingehalten werden. Denn beide Therapien ergänzen sich ideal: Während die Strümpfe von außen Druck auf das Gewebe ausüben, wirken Antistax® extra Venentabletten im Inneren der Vene. Demzufolge gilt die Kombination aus Venentherapeutika und Kompression sogar als besonders empfehlenswert. Pflichttext: Antistax® extra Venentabletten. Wirkstoff: Trockenextrakt aus roten Weinrebenblättern. Zur Behandlung bei Erwachsenen von Beschwerden bei Erkrankungen der Beinvenen (chronische Veneninsuffizienz), zum Beispiel Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen, Krampfadern, nächtliche Wadenkrämpfe, Juckreiz und geschwollene Beine (Beinödeme). Packungsbeilage beachten.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Antiveno Heumann Venentabletten 90 St Filmtable...
Unser Tipp
20,54 € *
ggf. zzgl. Versand

ANTIVENO Heumann® Venentabletten Filmtabletten Gegen Schwellungen, Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen. Rund 90 Prozent aller Menschen in Deutschland leiden an leichten bis massiven Veränderungen der Venen. Bereits bei der Hälfte der 18- bis 19-Jährigen zeigen sich Besenreiser oder Krampfadern. Mit fortschreitendem Alter steigen Häufigkeit und Schwere der Erkrankung. Dabei verspüren die Betroffenen meist Symptome müder und schwerer Beine. Schwellen zusätzlich Beine und Knöchel an, sind das deutliche Anzeichen für einen Blutstau im Venensystem. ANTIVENO Heumann® Venentabletten enthalten einen hochdosierten Extrakt aus Roten Weinrebenblättern, der sich zur Behandlung chronischer Venenschwäche bei Erwachsenen bewährt hat. Diese zeigt sich durch geschwollene Beine, Varizen (zum Beispiel Krampfadern und Besenreiser), Beinschwere, Schmerzen, Müdigkeit, Juckreiz, Spannungsgefühl und Wadenkrämpfe. Bei täglicher Einnahme werden die Venenwände abgedichtet. So wird weniger Flüssigkeit ins Gewebe abgegeben, die Beinschwellung nimmt spürbar ab. Starke Venen - mit der Kraft aus der Natur Pflanzlicher Extrakt aus Roten Weinrebenblättern Effektiv gegen müde, schwere und geschwollene Beine, Spannungsgefühl und Wadenkrämpfe Hochdosierter Wirkstoff Bruchkerbe für erleichtertes Schlucken Laktosefrei Kraft aus der Natur ANTIVENO Heumann® Venentabletten enthalten einen hochkonzentrierten Extrakt aus Roten Weinrebenblättern. Schon in der Antike war Rotes Weinlaub als Heilmittel bekannt, heute werden die Inhaltsstoffe verstärkt in der Venentherapie eingesetzt. Studien1 belegen die Wirksamkeit des Roten Weinlaubs: Die enthaltenen Flavonoide dichten die Venen von innen ab. So dringt weniger Flüssigkeit in umliegendes Gewebe und Schwellungen werden reduziert. Gleichzeitig lassen Schmerzen und Spannungsgefühl in den Beinen nach. Durch eine gestärkte Durchblutung in den Gefäßen wird zudem die Nährstoff- und Sauerstoffversorgung in den Venen verbessert. Anwendungsempfehlung: Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene täglich 1 – 2 Filmtabletten unzerkaut mit Wasser vor dem Frühstück ein. Die empfohlene Anwendungsdauer von ANTIVENO Heumann® Venentabletten beträgt 12 Wochen. Wie bei vielen anderen Heilpflanzen zeigen sich positive Effekte des Inhaltsstoffs nicht sofort. Eine spür- bare Verbesserung tritt möglicherweise erst nach einer Behandlungsdauer von 2 bis 3 Wochen ein. Langes Stehen und Sitzen Menschen, die am Arbeitsplatz viele Stunden stehen und sitzen müssen, klagen häufig über müde und schwere Beine. Tragen Sie möglichst flache Schuhe und wechseln zwischen verschiedenen Schuhmodellen. Hormonelle Veränderungen Änderungen im Hormonhaushalt haben häufig auch Venenbeschwerden zur Folge. Deshalb sind besonders Schwangere und Frauen in den Wechseljahren von den Symptomen betroffen. Übergewicht & Rauchen Ein ungesunder Lebensstil mit unausgewogener Ernährung, Bewegungsmangel und Rauchen zieht häufig Venenprobleme nach sich. Reduzieren Sie vorhandenes Übergewicht und hören mit dem Rauchen auf. Im Alter Mit fortschreitendem Alter steigen Häufigkeit und Schwere der Venenerkrankungen. Rund drei Viertel der 70- bis 79-jährigen leiden unter Krampfadern oder schwer-wiegenden Erkrankungen wie Venenentzündungen und Thrombosen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Magnetrans® ultra Kapseln 375 mg
11,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Mehr als 300 verschiedene Stoffwechselvorgänge in unserem Körper benötigen Magnesium. Insbesondere für die gesunde Funktion der Muskulatur ist der Mineralstoff notwendig. Ebenso für den Energiestoffwechsel, die Knochenstruktur und den Elektrolythaushalt. Aber auch das menschliche Nervensystem braucht Magnesium. Magnesiummangel kann sich in vielen Ausprägungen zeigen. Häufige Symptome sind Muskelzittern oder Muskelkrämpfe (z. B. Wadenkrämpfe). Auch Stressanfälligkeit und Spannungszustände (z. B. Augenlidzucken) können auf einen Magnesiummangel hindeuten. Gute Gründe für Magnetrans® ultra Kapseln 375 mg Wirkt schnell und füllt die körpereigenen Magnesium-Depots wieder auf Hoch dosiert zur einmal täglichen Einnahme 100% des Tagesbedarfs in einer Kapsel Verzehrsempfehlung: Einmal täglich eine Kapsel Wirkstoffe Magnesiumoxid Nettofüllmenge: 50 Kapseln Hersteller : STADApharm GmbH Stadastraße 2-18 61118 Bad Vilbel

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht